FREIE WÄHLER haben Kommunalwahl 2021 fest im Blick

Schon jetzt haben die Freien Wähler mit ihrem Kreisverband Gießen die Kommunalwahl 2021 fest im Blick. Diese Wahl soll die erfolgreiche Politik der Freien Wähler im Kreis Gießen fortsetzen. Bei der Delegiertentagung am 10. März in Grünberg informierte der Kreisvorstand die Ortsverbände über ein Eckpunktepapier zur Wahl 2021. Die Kreistagsfraktion der Freien Wähler berichtete über ihre Arbeit.

Kommunalwahl 2021

Der Kreisverband wird als Verbindungsebene für die Ortsverbände dienen und an die erfolgreiche Arbeit der vorherigen Kommunalwahlen anknüpfen. In den Wahlen 2006, 2011 und 2016 haben die Freien Wähler beachtliche Ergebnisse auf Orts- und Kreisebene durch gemeinschaftliche Arbeit erzielen können. Die Freien Wähler haben eine starke Präsenz in den Orts-, Stadt-, Gemeindeparlamenten und auch im Kreistag. Das vorgestellte Positions- bzw. Eckpunktepapier soll einen Rahmen geben, um die kommenden Monate bis zur Kommunalwahl in strukturierter Form zu gestalten.

„Wir arbeiten und koalieren auf verschiedenen Ebenen, zum Teil mit sehr verschiedenen Konstellationen. ‚Vielfalt in Einheit‘ - dies hat uns schon immer ausgezeichnet, denn Sachpolitik ist unser größtes Streben und dies mit ideologiefreiem Menschenverstand. Gerade diese Stärken möchte der Kreisverband erhalten und ausbauen“, so der Kreisvorsitzende Kurt Hillgärtner.

„Die Freien Wähler stehen mitten im Ortsgeschehen und wissen daher, wo der Schuh drückt. Sie haben alle Generationen im Blick und greifen Vorschläge und Anregungen der Bürger auf.  Wir haben unsere Wurzeln in den Kommunen, in den Gemeinden und in den Städten im Landkreis Gießen und sind vor Ort und nah an den Menschen. Bei uns zählen der gesunde Menschenverstand und sachorientiertes Handeln“, so die Ausführungen des Vorsitzenden.

Bericht aus der Kreistagsfraktion

Fraktionsvorsitzender Günter Semmler berichtete aus der Arbeit der Kreistagsfraktion. Er erläuterte den verabschiedeten Kreishaushalt und wies auf die Schuldenreduzierungen hin – bei gleichzeitigen Investitionsausgaben im Schulbereich. Die derzeit hohen, aber auch notwendigen Investitionen in die Schulen im Kreis und in den Neubau des Gefahrenabwehrzentrums, wurden erläutert.

Kurt Hillgärtner informierte die Anwesenden über den Landesentwicklungsplan sowie die Neuaufstellung des Regionalplans Mittelhessen. Bei diesen Planungen müsse der ländliche Raum stärker berücksichtigt werden. Der Flächenverbrauch in den Bereichen Gewerbe und Wohnraum müsse bedacht ausgewählt werden. „Wir haben nur begrenzte Flächen zur Verfügung. Von daher sollten weniger Flächen für Siedlungen und Verkehr beansprucht und fruchtbare Böden erhalten werden. Mit innovativen Konzepten sollen Flächen umweltschonend und effizient genutzt werden“, erklärte Kurt Hillgärtner.

SPEZIALISTEN VOR ORT

FREIE WÄHLER als Garant für Zuverlässigkeit und Beständigkeit in der Kreispolitik

Kontakt

FW FREIE WÄHLER Kreisverband Gießen e.V.
1. Vorsitzender: Kurt Hillgärtner

Kreisgeschäftsstelle:
Breslauer Str. 5, 35460 Staufenberg

Tel.: +49 (6407) 8008
E-Mail: gstelle@fw-kreisgiessen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.